bad-abbach.info

Information zu Bad Abbach

Seit 1992 in Freundschaft verbunden

Zur Post2

Ehemalige Kurgäste treffen sich regelmäßig in Bad Abbach


gaestetreffen1Eine wahre Geschichte könnte mit „Es war einmal ..." beginnen: 1992 lernten sich ein paar Leute kennen, die von ihrem Arbeitgeber, der Eisenbahn, zu einem Kuraufenthalt nach Bad Abbach geschickt wurden: Monika und Karl-Heinz Beem aus Bernhardswald, die Beiden heirateten übrigens dann vor 18 Jahren sogar in Bad Abbach, Ruppert Rosenberger aus Plattling, Wolfgang Wagner aus Lüneburg, Erna Betzl aus München und Ernst Weidhofer aus Hofkirchen.
Seither haben sie sich nie aus den Augen verloren und blieben und bleiben auch weiterhin in Freundschaft verbunden.
Jedes Jahr treffen sich die Freunde für ein Wochenende immer im Hotel-Gasthof „Zur Post", um in alten Erinnerungen zu schwelgen. So auch in diesem Jahr, denn die jährlichen Treffen in Bad Abbach sind fester Bestandteil in ihrem Leben geworden. Zum Ritual gehören zum einen, die Gegend zu erkunden, wo es immer noch Neues zu entdecken gibt, zum anderen ein Besuch der Kaiser-Therme, den die Hoteliers Elfriede und Fritz Schreiner ihren treuen Gästen immer schenken.

Die treuen Gäste mit ihrer Gastgeberin Elfriede Schreiner (3. v. re.)